Ein Mann der ersten Stunde

Er ist seit mehr als 60 Jahren in Pferdezucht und -Sport aktiv und aus der hessischen, sowie bundesweiten Pferdezucht nicht wegzudenken: Die Rede ist von Dietmar Persch, Zuchtrichter aus Ihringshausen bei Kassel.

Ehemals stand er in Diensten des hessischen Landgestüts in Dillenburg, wo er das Amt des Obersattelmeisters inne hatte. Auch über seinen beruflichen Einsatz hinaus war er dem Reitsport stets eng verbunden, so agierte er unter anderem auch Jahrzehnte lang als Turnierrichter, bis hin zum Bundeschampionat. Hierbei engagierte er sich immer im Besonderen für die Förderung junger Nachwuchsreiter, die er tatkräftig durch die Durchführung von zahlreichen Lehrgängen unterstützte.

Die alljährlich auf Gestüt Altefeld stattfindende ZfDP Bundesschau Deutsches Pferd begleitet er seit deren Geburtsstunde, seit mittlerweile 20 Jahren. Somit ist er hier als Mann der ersten Stunde zu bezeichnen. Da er für Familie Graf von Gestüt Altefeld und den Verband zu einem wichtigen Bestandteil der Bundesschau geworden ist, wurde ihm in diesem Jahr eine besondere Ehrung zuteil: Familie Graf überreichte ihm als Dank für sein langjähriges Engagement einen colorierten Stich des deutschen Tiermalers und Kupferstechers Johann Elias Ridinger. Familie Graf bedankte sich im eigenen Namen wie auch im Namen des ZfDP herzlich für die erfolgreiche Zusammenarbeit und jahrelange Treue.

FENJA GRAF

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.